Montag, 18. September 2017

Spiele

Wem glaubt man eigentlich helfen zu können, wenn man Kettenbriefe verfasst und mit diesen dann auch noch wahre Postingwellen auslöst, die nichts anderes als Spam sind? Von den Rechtschreib- und Satzzeichenfehlern sehe ich jetzt einmal ab!

Konkretes Beispiel: das Blumenspiel auf Facebook, dessen Text da lautet










Welchen Sinn soll das haben? Wird eine einzige Frau an der Krankheit gesunden, wenn man das postet? Die Aufmerksamkeit auf Brustkrebs zu lenken, wird auch keine Heilung auslösen. Und Aufmerksamkeit alleine hat noch nie genützt, weil diese Aufmerksamkeit alleine auch nicht nützt, wenn es keine Vorsorge (außer der jährlichen Kontrolle) gibt.

Der nächste Unsinn ist das hier:










Was soll das nun wieder? Ich hab das täglich 20x mal auf der Startseite - und hilfts wem? NEIN!

Also Leute, LASST ES BITTE! Wenn euch sonst nichts einfällt, was ihr posten könnt, dann bleibt eure Seite eben leer. Na und?

Donnerstag, 14. September 2017

Schilderwald und Malwut?

Ich glaube, ich habe schon mal darüber geschrieben, dass es die Verantwortlichen im Straßenverkehr manchmal zu gut meinen. Fährt man zB im Süden Wiens auf die A2 auf, wird man von Überkopfwegweisern förmlich erschlagen. Dies geht einem aber auch auf allen anderen Autobahnen so.

Kein Wunder, dass manchereiner dann schon nicht mehr weiß, wo er überhaupt hinsoll. Noch dazu wird man ja auch oft von den Navigationssystemen in den Wald geschickt. Ich erinnere mich da noch an eine Fahrt auf der A2, bei der ziemlich schwammig erklärt wurde, dass man jetzt abbiegen muss, um das gewählte Ziel zu erreichen. Die Aufforderung, mitten auf der Autobahn sofort umzudrehen, fand ich weniger lustig.

Dass aber zu dem schon vorhandenen Schilderwald oft noch auch verwirrende Straßenbemalungen dazugekommen sind, ist auch nicht witzig. So hat die Stadtgmeinde Tulln über den Sommer neue Maßnahmen gesetzt, "um die Schulwege für die jüngsten Gemeindebürger sicherer zu machen."

Ich weiß nicht, was ich davon halten soll, für mich fällt das alles unter "Verwirre dich täglich"!




Link zur NÖN

Freitag, 8. September 2017

Mein Hals ist sooo dick!

Liebe Bundesregierung!

Jetzt platzt auch mir der Kragen.

Da ist einmal das christliche Kreuz in Schulen und Kindergärten. Jeder von uns ist damit aufgewachsen und hat keinen Schaden abbekommen. Nun plötzlich verlangt eine Menschenmenge, die von uns Steuerzahlern durchgefüttert wird, man solle diese abnehmen. Geht das nicht zu weit? Reisen wir doch einmal  nach Syrien oder in die Türkei oder sonstwohin und verlangen dort dass man sofort eine Kirche bauen soll! Das geht nicht? Dann hören Sie gefälligst auf damit, von den Österreichern zu verlangen, dass das Kreuz abgenommen wird. Wir sind immer noch ein christliches Land!

Reisen Sie in eines dieser Länder und ziehen als Nikolaus durch die Gassen, verlangen Sie dass dieser Brauch sofort in allen Schulen und Kindergärten eingeführt wird. Dann erst haben Sie das Recht, unseren Kindern und Kindeskindern das Leuchten aus den Augen zu nehmen und die Vorfreude auf das Christkind.

Setzen Sie sich doch einmal in einem dieser Länder in ein Lokal und verlangen sie ein Spanferkel mit Speckkraut und Knödel oder ein Schweinsschnitzel. Ich wäre dann gerne dabei, wie dieses Volk mit ihnen umgeht.

Haben Sie, bzw die EU wirklich keine anderen Probleme, als uns die Farbe der Pommes Frites oder der Schnitzel vorzuschreiben?

Herr Kern, wie geht es Ihnen mit dem Schulbeginn? Ihre Familie hat da sicher keine Probleme mit der Leistbarkeit, oder? Haben Sie sich schon einmal Gedanken über die Alleinerziehenden gemacht? 30 Stunden Job, drei Kinder, keine Alimente, weil Kindesvater untergetaucht ist?

Keiner macht sich Gedanken darüber, wie die teuren Schulsachen zu finanzieren sind, aber wenn es um Spenden für kriegsführende Länder gilt, da schreien Sie um Spenden.

Wenn die Medien voll von Mord & Totschlag, Messerstechereien, Vergewaltigung sind, haben Sie nichts zu berichten, nein. Es wird auch noch der Staatsfunk angewiesen, solche Gräueltaten zu verschweigen und unsere Richter verurteilen nur mehr Österreicher - sofern sie keinen Migrationshintergrund haben. Alle anderen dürfen traumatisiert sein und gehen mit bedingten Strafen oder Freisprüchen heim.

Herr Kurz, wie ist das mit der Islamisierung? Ich rate Ihnen, schauen Sie doch einmal wieder in Lade mit den abgelehnten Anträgen der Oppositionspartei. Falls Sie wieder einmal auf "neue Ideen" kommen und versprechen, diese nach erfolgreicher Wahl anzugehen und zu verwirklichen, möchte ich Sie daran erinnern, dass Sie nicht erst in die Regierung kommen, sondern sich seit Jahren in dieser befinden. Und dass Sie in dieser Zeit NICHTS auf die Reihe bekommen haben.

Dann lese ich da noch den unsagbar dummen Wahlspruch, dass man sich holen soll, was einem zusteht. Für wen gilt das? Für Österreicher auch, oder nur für unsere traumatisierten Zuwanderer? Gilt das auch für unsere Pensionisten, die im Jänner ein paar nichts erwähnende "Netsch" draufbekommen werden, aber wer weiß, ob das Versprechen überhaupt bis dahin hält. Diese paar "Netsch" werden aber eh nicht einmal die Inflation abdecken und ob sich Pensionisten dann noch die Butter leisten können, dessen Preis Sie und die EU gerade in unermessliche Höhen treiben, ist fraglich.

Hr. Kern, Sie haben die ÖBB kaputt gemacht, das war ihnen noch zu wenig, nein, es muss jetzt eine ganze Nation sein. Da wird eine Mauer ums Regierungsviertel um eine horrende Summe in Auftrag gegeben, Sie selbst gehen noch im August hin und bringen den Arbeitern Wasser hin und dann wissen Sie im September nichts mehr davon? Dann wird der Auftrag von Mauer auf Boller geändert und das kostet noch mehr? Die Regierung muss geschützt werden und wer schützt die Österreicher? Wer hat denn die vielen Flüchtlinge ins Land gelassen und schiebt ihnen Gelder in den Rachen, ohne dass sie vorher eine Leistung dafür vollbracht haben? Was bekommt denn ein Arbeitsloser, wenn er nicht vorher seine 52 Wochen gearbeitet hat?

Gehen Sie doch einmal abends durch sämtliche Wiener Bezirke, wandern Sie doch mal durch die Orte, in denen Flüchtlinge untergebracht sind! Traut Ihr Euch das ohne Security, ohne Eure gepanzerten Autos?

Genau daran werde ich denken, wenn ich am 15.Oktober meine Stimme abgeben darf. Genau daran! Dabei habe ich an vieles nicht gedacht, so zB an die Unsitte, dass unsere Kinder in den Kindergärten und Schulen kein Schweinefleisch mehr vorgesetzt bekommen.

Ich hoffe, dass es mir viele gleichtun werden!

Samstag, 2. September 2017

Es reicht!

Im Sommer 2015 nach der Vergewaltigung einer 72jährigen Frau aus unserem Gemeindegebiet dachte ich, dass die Spitze des Eisberges erreicht sei.

Im August 2017 nach unzähligen Vergewaltigungen von Frauen, Männern und Kindern in ganz Europa war die Spitze anscheinend aber noch immer nicht erreicht.

Zwischendurch gab es Erfindungen von Teilen, die in die Vagina einzuschieben sind, die bei Vergewaltigung "zubeissen" - was bei analen Vergewaltigungen "sehr sinnvoll" ist.

Europas Politiker - schiebt ihr der Zuwanderung von Verbrechern erst einen Riegel vor, bis eure eigenen Frauen und Kinder missbraucht sind?

Wann begreift ihr endlich, dass der 3. Weltkrieg längst begonnen hat, nur sieht der halt anders aus, als die vergangenen ....

Link zum täglichen "Einzelfall"

Freitag, 1. September 2017

Wetter

Wir können uns ja wirklich nicht beklagen. Heute regnets halt mal. Wurde ja auch voraus gesagt, nur stimmen diese Voraussagen auch nicht immer.

Wenn mich was narrisch macht, dann sind es diese Aussagen:

"Geh'n wir nochmal schwimmen? Ab morgen geht das ja nimmer, weil ab es morgen kalt ist"

oder

"Wir bleiben an diesem lauen Abend heut noch länger im Kerzenschein auf der Terrasse sitzen, es ist ja unser letzter Sommerabend..."

WTF? Seit wann schenkt ihr dem Wetterbericht glauben? Der hat doch bis jetzt auch nie gestimmt! Ich geh morgen auch schwimmen und denen, die die obigen sätze von sich gegeben haben, wünsche ich für ein morgen ein heftiges Geschwitze. Außerdem: was gibt es Schöneres, als im Regen im See zu schwimmen?