Montag, 29. Juni 2015

Oldies ....

Heut gabs schon wieder die nächste Diskussion. Heute hat mein Vater meinem Liebsten von meinem ersten Mann vorgeschwärmt, wie nett der doch war und so.

Das der Liebste darauf geantwortet hat, dass dem nicht so sein kann, denn immerhin wäre diese Ehe durch einen Faustschlag des Ex mitten in mein Gesicht beendet wurde, zeige doch schon, dass der Ex nicht so nett gewesen sein kann.

Und was antwortete mein Vater? Dass dies eine Bagatelle war und dass ich meinen Ex wahrscheinlich gereizt hätte. Der Liebste meinte, dass dies ein Armutszeignis sei.

Meine Mutter hatte gestern noch gesagt, dass sie mit dem Ex Nr. 1 in Verbindung treten würde, weil die Grabkosten unseres gemeinsamen Sohnes fällig sind. Ich bin der Meinung, dass der Ex die Hälfte der Kosten übernehmen müsste, weil er ja beim Erben auch die Hand aufgehalten hat und es immerhin auch sein Sohn war.

Heute hat sie mir mitgeteilt, dass sie ihn sicher nicht anrufen werde, weil sie sich nicht einmischen will. Der Ex hätte ja immerhin mal gesagt, dass er nie wieder in seinem Leben von mir hören will. Von welchen Deppen bin ich eigentlich umzingelt?

Kommentare:

elisabetta hat gesagt…

Liebe Oberansicht!
Es sieht so aus, als ob Dein Vater dement wird oder schon ist. Meine Vermutung dahingehend, weil ich vor Jahren eine ebensolche Situation mit meinem Vater erlebt habe. Meine Mutter war gestorben und er hat sie nur schlecht gemacht, obwohl er ihr sein Leben verdanken konnte, als er sehr, sehr krank war.
Oft bin ich zum Grab meiner Mutter und habe dort geweint, meist aus Zorn über ihn.
Mein Hausarzt (auch seiner war es) erklärte mir, dass er nicht mehr wirklich Herr seiner Sinne ist und nicht mehr zwischen Wirklichkeit und Phantasie unterscheiden könne. Nach diesem Gespräch ging es mir wirklich besser, denn ich betrachtete meinen Vater dann als das, was er war: KRANK
Wir können uns noch so sehr dagegen verwehren, es ist kein Kraut gewachsen gegen Demenz oder Alzheimer. Je eher wir es annehmen, dass es so ist, desto leichter wird uns der Umgang mit diesen Menschen gemacht.
Vielleicht kannst auch Du mit dem Hausarzt darüber sprechen.

Liebe Grüße
Elisabetta

elisabetta hat gesagt…

Mein Kommentar gehört eigentlich zu "Never ending Story"
Tja.......das Alter......erwischt uns auch ......;-))

Oberansicht hat gesagt…

Liebe Elisabetta,
ich hab im Normalfall eh schon damit aufgehört, mich zu ärgern und seh es nicht als Boshaftigkeit an, sondern als Folge des Alters, immerhin ist er schon 88. Aber manchmal gehts halt nicht anders, da muss das Ärgern sein. Überhaupt wenn er was verdreht und MIR dann gesagt werde, ich soll mal zum Arzt, weil ich anscheinend aus seiner Ansicht dement bin. Ich verstehe dann die Welt nicht mehr, wenn mir eine Geschichte jahrelang immer wieder erzählt wurde und diese Geschichte nun ganz anders dargeboten wird. Manchmal ist es aber auch so, dass er (oder die Mama) es einsehen und mir Recht geben, manchmal aber auch nicht. Damit müssen wir leben, ich lass das dann oft unkommentiert, weils nichts bringt .... ;-)