Dienstag, 22. Januar 2013

So ein blöder Hund!

Da fährt der Mann mit dem Hund doch extra in die ca. 15 Kilometer entfernte Hundezone. In eine, die eingezäunt ist, weil der Hund ja immer das "Obposcherte" *) hat. Hier in der Gegend gibts zwar Hundezonen, aber die sind so gehalten, dass ein Feld als solche umgewidmet wurde, es jedoch keine Einzäunung gibt. Nach dem Herumtollen (1,5 Stunden) - dem Köter hing schon die Zunge raus - gings wieder nach Hause, wo er augenblicklich vor Erschöpfung in den Tiefschlaf fiel.

Dann fuhr ich Einkaufen, ließ das Handy im Auto, weil der Akku schrie. Und just zu dem Zeitpunkt rief der Mann an, um mitzuteilen, dass der Hund weg ist. Dazu sollte ich vielleicht mitteilen, dass wir vor einigen Wochen eine Absicherung installiert haben. Wie er dann im Endeffekt rauskam, ob geklettert oder gegraben, entzieht sich meiner Kenntnis.


Das Witzige an der Sache: eine Nachbarin kam vorbei, um den ihr zugelaufenen Hund abzuliefern und der Mann konnte ihn nicht entgegen nehmen. Weil die Haustür abgesperrt war und ich den Schlüssel mit hatte - wir haben nur einen. Absperren muss man deswegen, weil das Hundsi sich allein die Tür öffnen kann *gg

Beim Abholen hatte ich keine Leine mit und packte Lennox am Halsband. Er hat so viel Kraft. Resümme? Blaue Knie .....

*) Obposchen, abpaschen oder ohposchen: abhauen - für meine deutschen Mitleser!

Kommentare:

giftigeblonde hat gesagt…

Gut dass er wieder aufgetaucht ist, wir haben ja nur Katzen die "poschen" von alleine ab, kommen aber auch von alleine wieder zurück ;-)

Oberansicht hat gesagt…

auftauchen ist nicht, den muss man suchen fahren :(