Donnerstag, 28. Mai 2009

Von den Männern ......

Egal wie sie auch heißen mögen. Die Michaels (U.´s Erfahrungen) oder Daniels (A.´s Erfahrungen) dieser Welt machen es einem gar nicht leicht. Der eine sucht wahl- und pausenlos Frauen, der andere ist derart skrupellos am Werk, weils noch immer um Geld geht.

Der eine Mann ist im Internet auf Frauensuche, findet eine, trifft sich, küsst sie. Und sucht weiter. Deaktiviert das Profil nicht. Sie schon. Ist sie selber schuld? Kleiner Test am Rande gefällig? Was passiert, wenn sie sich unter einem andern Namen nochmals da registriert? Brät er sie nochmal an? Klar! Und dann bezeichnet er sich in einem gemeinsam genutzten Forum als solo und soooo arm, weil er niemand findet. Bekommt die Antwort, dass die Richtige schon noch kommen wird. Wie ist das eigentlich? Verbringt man, solange man die Richtige noch nicht gefunden hat, einfach eine "nette" Zeit mit der Falschen?

Der andere, der eigentlich noch ein dummer Bub ist, fliegt nach ein paar Monaten verbrachter Zeit wie eine Biene zur nächsten Blume weiter, nicht ohne einen Scherbenhaufen zu hinterlassen, weil er nicht nur Geld geborgt hat, sondern auch ein paar Sachen mitgehen hat lassen. Für eine Studentin sind 60 Euro relativ viel, von den Kleidungsstücken, die er mitgehen ließ gar nicht zu reden. Und für die Mutter bedeutet die entwendete externe Festplatte nicht nur einen herber Verlust einiger Daten, schließlich hat man das Ding ein paar Monate zuvor erst um 140 Euro erstanden.

Und was meint der Trottel dazu? Dass es ihm egal ist, dass er eh weiß dass die Studentin nur Geld für ihre Novarock-Karten braucht? Na und wenn, geht es ihn auch einen feuchten Dreck an, denn schließlich kann jeder mit seinem Geld machen was er will. In dem Fall ist es wohl eher wohl so, dass er sich mit der Studentin Moneten am Novarock vergnügen wird.

Und was sagt der Vater dieses lichtlosen Sterns? Dass man die Klage einreichen soll, weil er sichs nicht anders verdient hat. Hallo? Was ist denn das für ein Vater? Naja - er ist Polizist, das sagt schon einiges. Ein selbsternannter Rächer. Er wollte uns ja schon damals, als wir dem Hirnrissigen Unterschlupf gewährten, als dieser Zuflucht vor ihm suchte, schon die Bude ausräuchern, bravo!

Da gibts nur noch eines: DER BLITZ SOLL EUCH BEIM SCHEISSEN TREFFEN!
Tja. Alter schützt vor Torheit nicht.
Und außerdem brauch ich jetzt neue Schuhe für den Ball morgen, wäh!

Wir sollten mal "Anleitung zum Entlieben" lesen"

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

das mit den schuhen kann ich nicht verstehen

Anonym hat gesagt…

ärgerlich, dass der vater so ist wie der sohn.
jaja die internet-liebe. an sowas glaub ich ja nicht. da wird eh nur oberflächlich beurteilt und die leute meinen sie kennen einen weil sie den "über mich" text gelesen haben. hm, ich glaub nicht, dass man so lang zeit mit dem falschen verbringt bis man den richtigen gefunden hat, ich glaub eher man verbringt zeit mit dem man sich wohlfühlt bis vielleicht das gefühl daherkommt, dass er der richtige ist oder einer vorbeikommt bei dem man sich wohler fühlt. klingt gleich gar nicht mehr so negativ finde ich ;)

Oberansicht hat gesagt…

Naja Internet-Liebe. Du meinst, solangs "platonisch" bleibt. Aber das wars ja nimmer. Es ging um "..... findet eine, trifft sich, küsst sie ....."

oO

Oberansicht hat gesagt…

Achja und ad Schuhe: die sind auch dort, wo der Pfeffer wächst, dort hab ich sie nämlich vergessen. *hehe*

chucky hat gesagt…

Bist du barfuß heimgegangen??? ;)

Anonym hat gesagt…

hm ja, stimt auch wieder.

männer sind schweine. sehr passender song zu dem thema find ich.

Oberansicht hat gesagt…

ne, ich bin nicht barfuß heimgegangen, aber ich stöckle nicht so gern rum, wollte aber schöne anhaben. und ich hatte wegen den hundespaziergängen immer flache mit, mit denen bin ich dann am nächsten tag weiter gelatscht :)))

Alexander hat gesagt…

Nur alle Männer sind auch nicht schweine ;) ;)

Grüße
Alexander aus Reintal =)

Oberansicht hat gesagt…

alle eh nicht, aber die zwei halt, die sind schon sehr nah dran :P