Donnerstag, 5. Juli 2012

Reihenweise umgefallen

Heut vormittag hab ich den Anfang gemacht. Zwar nicht so toll wie die andern beiden, aber immerhin. Plötzlich habe ich - kein Wunder bei diesen Temperaturen - lauter schwarze Fäden und Muster im Auge gehabt. Kurz vorm Umfallen bin ich dann Richtung Krankenbett gewankt und habe die Beine hoch gelagert, so nach und nach einen Liter Wasser getrunken und dann war ich schon wieder fast einsatzbereit.

Zwei Stunden später - mir war noch immer leicht schwindlig - fiel eine Kollegin in Ohnmacht und weitere zwei Stunden später noch eine. Dann hab ich letztere nach Hause gebracht und bin schnurstracks an den See gefahren. Schon dort fiel ich ziemlich rasch in den Schlaf, aus dem mich Gedonnere und Sturm weckten. Zu Hause dann suchte ich gegen 19 Uhr das Bett auf und wurde soeben erst wieder wach.

Hoffentlich kann ich wieder weiter schlafen ....
PS: Der prognostizierte Regen hat sich bis jetzt nicht eingestellt, aber angenehm kühl ist es nun.

Kommentare:

elisabetta1 hat gesagt…

Also in Deinem Blog nachzulesen, was ich gestern und heute tat, ist ja richtig anstrengend!!!! ;-))
Was sich da alles ereignet, welche gefährlichen Dates Du vereinbarst, bang könnte es einem werden.
Daß Du bei dieser Hitze einen Kollaps bekommen hast, wundert mich nicht. Für mich war Urlaub schon anstrengend genug und Mr. Duffy und ich sind von einer Müdigkeit befallen........ unglaublich.
Alles Gute für Dich und verausgabe Dich nicht zu sehr - Du brauchst Deine Kräfte noch!!!

Oberansicht hat gesagt…

naja, so wild wars auch wieder nicht. und ich fahr ja jeden tag schwimmen zum see. hätt ich jetzt gerade dringend nötig ....

ihr habt euch ja im urlaub auch ein bissl stress angetan, wie ich so sehen konnte! ;)

danke dür die wünsche, die ich gern erwidere!