Montag, 8. März 2010

\(^_~)/

Tee am frühen Morgen, fast schon zwanghaftes Aufstehen bevor der Wecker läutet, Fotos bearbeiten. Die Welt ist in Unordnung geraten und doch ist alles beim Alten. Schneeflocken fallen kerzengerade zu Boden und das ist seltsam.

Die letzte Woche in Bildern. Von Tribuswinkel bis Neunkirchen:

  (Part of Industrials V)

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

profiler sagt...... andernorts schneit es waagrecht, die ordnung der welt ist auch hier nicht besser. die fotos erinnern frapant an ulrich seidls "hundstage"

Oberansicht hat gesagt…

:-))))

Oberansicht hat gesagt…

zu den hundstagen gibts eine kleine geschichte: als die seidl-crew vor drehbeginn in frage kommende drehorte suchte, waren sie auch hier bei uns im dorf. sie suchten familien und häuser für den film und ich hatte ein paar leute ca 2 stunden bei einer besprechung hier im haus. im nachhinein bin ich aber schon froh, dass sie uns nicht erwählt haben ...... :D :D :D

Anonym hat gesagt…

SCHÖN!