Montag, 26. Dezember 2011

Gedanken an vergangene Zeiten

Während wir bei einem Arbeitseinsatz waren - ein unter anderem von mir gemanagter Weihnachtszug musste wieder von den Tannen-Girlanden und Weihnachtslämpchen befreit werden - rief meine Tochter an, die das heulende Elend hatte. Mir schwante Entsetzliches, sie hatte einen Unfall und sich mit dem Auto überschlagen. Noch während sie im Auto stand - es lag auf der Fahrerseite - fing sie zu telefonieren an. Nach dem Anruf bei der Feuerwehr rief sie ihren Vater an, von dem sie eben erst weggefahren und der viel näher war als ich, er war dann auch schnell bei ihr um Beistand zu leisten - mittlerweile hatte ein Wagen gehalten und ein nettes Ehepaar ihr aus dem auf der Seite liegenden Auto geholfen. Geistesgegenwärtig wie sie nun eben ist, hat sie mich persönlich angerufen und nicht ihren Papa telefonieren lassen. Ich hätte sicher gedacht, dass ihr mehr passiert sei, ihre Stimme zu hören, war mir einen große Beruhigung.

Fazit - langer Rede kurzer Sinn: sie ist unverletzt bis auf Gliederschmerzen! Das Auto hat übrigens nur Blechschaden und heute haben wir uns schon um die Besorgung von Ersatzteilen wie Außenspiegel und Zierleiste gekümmert, was bin ich froh, dass das so ausgegangen ist!



Weihnachten ist für uns der blanke Horror, seit mein Sohn im Jahr 1999 einen schweren Unfall hatte, nach dem er fast fünfeinhalb Jahre im Wachkoma lag. Alles kam wieder hoch. Und da war die Angst. Vielleicht war er ja ihr Schutzengel ......

Kommentare:

elisabetta1 hat gesagt…

Zu rasant gefahren?
Da bleibt einem das Herz stehen, denke ich. Gottseidank ist es glimpflich ausgegangen.
Alles, alles Gute für Deine Tochter und das sie den Schock gleich überwindet und wieder fahren will. Ganz wichtig!

Oberansicht hat gesagt…

sie sagte, sie war nicht zu schnell. aber es ear wahrscheinlich grad ein äutzerl zu schnell. an der stelle passiert übrigens oft was. angeblich ist bereits ein paar stunden später dort irgendwo noch ein unfall passiert. wenns nass ist auf der straße ist das ein gefährliches stückl straße - sieht aber niemals so aus.

gefahren ist sie dann heute das erste mal selbst, um das auto zu holen, am 26. bin ich mit dem "zwergenauto" gefahren - es hatte ja keinen seitenspiegel.
ich bin echt froh, dass das so gut ausgegangen ist, danke für die wünsche!

chucky hat gesagt…

Ich hab das erst jetzt gelesen, war 5 tage in der therme. Gott sei dank ist das alles glimpflich verlaufen, alles gute der a., und ganz nebenbei die besten wünsche euch allen fürs neue jahr!

SBMM hat gesagt…

Oha. Es gibt noch Dinge, die ich gar nicht von Dir wusste.
Obwohl ich sie womöglich hätte wissen können.
Mea culpa.

Das sind so Nachrichten, da bleibt einem das Herz fast stehen, nicht wahr?
Gott sei Dank sieht die Strecke da hindernisfrei aus.
Alles Andere mag man sich gar nicht erst vorstellen...

Oberansicht hat gesagt…

ja chucky, ich bin froh, dass das so ausgegangen ist. aber es kam alles wieder hoch ....
dir auch das allerbeste fürs neue jahr!

Oberansicht hat gesagt…

sbmm - was hast du nicht gewusst?