Sonntag, 12. April 2009

es ist vollbracht.

es gibt viele menschen, die auf der suche sind
manche suchen den sinn des lebens
viele suchen sich selbst
andere vielleicht einen partner

einige treffen sich dabei und finden das was sie suchen
manche aber auch nicht
oder sie suchen zu verschiedenes:

* achtung oder wertschätzung; aufmerksamkeit und liebe; oder nur befriedigung
* einen menschen; einen, der liebe geben kann/mag und dafür auch welche dafür bekommt
* einen menschen; der den menschen in einem sieht und nicht ein loch, in das er irgendwas stopft (und das kann durchaus sinnbildlich zu verstehen sein)

manchmal ist es nicht auferstehung sondern niederlage
es ist, was es ist. sagte schon erich fried.

what most people need to learn in life is how to love people and use things instead of using people and loving things .........................

Kommentare:

meh hat gesagt…

instead of using people and loving things
---
dürfte etwas schwer werden in einer gesellschaft wie der derzeitigen, die mehrheitlich auf loving things aufgebaut iss

Oberansicht hat gesagt…

jaja, ich merks :P