Montag, 25. Juni 2012

Warnung vor Francois


Vor ein paar Wochen hat mich ein Mann namens Francois Leduc auf Facebook geaddet, er hatte ein paar recht ansehnliche Fotos in den Alben, was mich aber leicht stutzig machte, war meine Vermutung, dass das nicht die Bilder von einem Mann sein können, sondern dass das mindestens zwei sich ähnlich sehende Männer, noch dazu verschiedenen Alters sind. Vor ein paar Tagen hat er allerdings ein paar Fotos gelöscht und ich hatte sie mir nicht gespeichert. Das links ist der karge Rest.



Er schrieb recht nett, fand mein Foto fesch und da war dann schon der zweite Argwohn - ich habe mein Profil so eingestellt, dass man nicht einmal das Profilfoto sehen kann. Als ich seine französische Nachricht per Google übersetzen ließ, kam leichtes Wirrwarr heraus, was mich wieder zu der Annahme brachte, dass der Urtext bereits von einer anderen Sprache ins Französische übersetzt worden war. Dem Profil nach ist er Franzose (wahrscheinlich noch dazu ein nicht hellhäutiger), der in A*b*i*d*j*a*n lebt, da hätte er seine Firma. Seltsam, oder?

Adlerauge Oberansicht war also wachsam, weil immer wieder nach faulen Eiern Ausschau gehalten wird. Nach zwei Wochen schrieb er mir schon, dass er sich in mich verliebt (!) hatte, mich sogar sehr lieben würde. Egal was ich dagegen hielt, er blieb dabei. Er schrieb einmal täglich und ich wunderte mich nur mehr, hielt mich aber zurück, denn am liebsten hätte ich ihn gleich gelöscht. Aber die Neugier ist halt ein Hund, wie man so schön sagt. Am Freitag kam eine Nachricht, dass er krank sei, aber dennoch seine Gedanken bei mir wären, qua qua qua. Ich wünschte ihm noch baldige Besserung und dachte, dass er eine Weile brauchen würde, mir wieder zu schreiben, weil er grad eine andere feste anbraten muss.

Und siehe da, heute kam eine Nachricht, die poste ich mal hier, es ist zum Schreien komisch. Ich hab ja gleich gewusst, dass mit dem was nicht stimmt.

Nun warte ich mal sehnsüchtig auf die Bekanntgabe einer Kontonummer, dann sollte ich ihn haben, der wird doch dann auszuforschen sein. Und falls er wider Erwarten das Geld per Post geschickt haben möchte, dann mach ich das. Allerdings wird im Paket kein schnöder Mammon drin sein, sondern schlicht und einfach HUNDESCHEISSE.

Ich lach mich krumm und dämlich,  bitte für wie blöd hält der mich?




PS: Die Antwort mit seiner Adresse kam übrigens postwendend!

PPS: Wenn man den Namen googelt, bringt das 3.930.000 Einträge ......

Keine Kommentare: