Freitag, 3. August 2012

Willkommen im Neandertal

Diesen Blog samt Picasa-Album gibt es seit 2007. Eingestiegen bin ich immer mit meiner gmx-Mailadresse, die auch dann fein säuberlich rechts oben im Blog stand. Vor einiger Zeit habe ich bemerkt, dass da plötzlich eine Gmail-Adresse stand. Wie ich mir das dann ansehen wollte, wurde ich auf die Gmail-Seite geführt und siehe da, ich konnte mit dem Passwort, das ich beim Einsteigen mit dem gmx-Account verwende, auch meine Mails in Gmail abrufen.

Das fand ich schon arg. Bitte wie kommt Google dazu, mir eine Mailadresse anzulegen?

Aber was da gestern ansichtig wurde, geht über keine Kuhhaut. Plötzlich funktioniert der Link zu meinem Picasa-Album nicht mehr (ich wollte das wem zeigen) und ich kann das Ding nicht dazu bewegen, das Fotoalbum zu öffnen. Nur wenn ich eingeloggt bin, kann ichs selbst sehen. Aber uneingeloggt geht gar nichts mehr.

Mittlerweile weiß ich, warum. Google hat selbständig für mich ein Google+ -Profil angelegt und "es wurde festgestellt, dass mein angegebener Name (U.O.) nicht richtig sein kann". Kein Wunder. Ich kanns weder editieren noch sonstwas, denn mein Profil wurde mittlerweile gesperrt, was ich in "meinen" Gmails lesen durfte. Ich weigere mich! Ich weigere mich sogar sehr. Ich mag mir keine Gmails ansehen. Ich mag das nicht, grrrr.


Mach mich schon auf die Suche nach einem neuen Bloganbieter, das ist ja zum Kotzen!

Der Link zum Counter wurde übrigens auch verändert. Der ist jetzt weg und statt dessen prangt ein hässliches Bild in meinem schönen blauen Blog.

Edit: beim Counter war nicht Blogspot schuld, der Counter-Dienst wurde eingestellt, sorry!

Kommentare:

elisabetta1 hat gesagt…

Der Herr lässt die Seinen unbehelligt. ;-)))
Ich lese sowohl bei twoday.net als auch bei Blogger immer wieder von Schwierigkeiten. Sei es, dass die Bezahlung bei twoday nicht klappt,dass Kommentare verschwinden, dass Spam im Blog vorzufinden ist, oder....oder....oder....
NICHTS von all dem hatte ich je erlebt. Vielleicht macht das meine Unbedarftheit aus, die nichts mit experimentieren im Sinn hat und froh ist, dass das Blog gefüllt wird.
Dass Google ein Profil und eine Mailadresse ohne Deine Zutun anlegt, ist für mich unverständlich, aber absolut auch noch. ;-((((((

castagir hat gesagt…

blogger wird seit den letzten Umstellungen immer seltsamer.

Nicht nur, dass rund jeder zweite Aufruf da hin mit einem Timeout endet weil sie zu blöd sind sich zu entscheiden über welche Server sie dich nun grade routen wollen.

Leser von blogger aus kommen auch mit den abenteuerlichsten Länderkennungen bei mir an (Du z.B. wahlweise mit .de, .at, .ch, .co.uk ...)

Den Stunt mit der automatisch angelegten geänderten eMailadresse hat fuckbook letztens auch versucht habe ich gehört. Das Geschrei war wohl doch so klein dass google das jetzt auch "liked".

Wordpress als Alternative ist auch nicht perfekt (z.B. der Editor und das Management der Eigenschaftsseiten sind bissle arg langsam) aber wenigstens kein Krake der bis hin zur Schuhgrösse alles von mir weiß oder wissen will.

Oberansicht hat gesagt…

mich nervt sowas.

aber bitte wie ist das bei twoday? da muss man was bezahlen?????

castagir - mir wurde auch die blogadresse geändert. ich hatte doch mal http://oberansicht.blogspot.com/ und nicht http://oberansicht.blogspot.co.at/ .....
alles seltsam

castagir hat gesagt…

Nee musst Du nicht. Von denen kann ich aber nur abraten, ich habe die komplett gegenteiligen Erfahrungen von Elisabetta. War da zwei, drei Jahre bis es mir endgültig zu dumm wurde. Unterirdischer Service, ein selbstgefrickeltes System auf dem Stand von 99, so gut wie null Weiterentwicklung, so buggy als hätte ich es selber geschrieben, und die wirken einfach jedesmal völlig hilflos wenn mal wieder eine Spamwelle über sie rollt. Dann stehst Du gern auch mal ein paar Stunden vor 404-Errors oder "Maximum Thread Count reached". Das Bezahlen für mehr Platz etc. war seit ich es kenne eine total unprofessionelle Krankheit. Das ist in meinen Augen eine Bastelbude, dagegen bist Du hier im Paradies.

Oberansicht hat gesagt…

immer dieses ändern um des änderns wegen. und nicht, weils dann besser wird :((((

elisabetta1 hat gesagt…

sag ich doch, bei twoday.net ist man dann gut aufgehoben (so wie ich) wenn man null ahnung vom ganzen pc-brimborium hat. da fallen einem die unzulänglichkeiten niemals auf und nett sind sie zu mir auch noch, wenn ich etwas brauche oder mich nicht auskenne.
bezahlen muss man nur, wenn man mehr speicherplatz haben möchte. weil ich meine fotos nirgends hoste, sondern direkt bei twoday hochlade kostet es 5 euronen pro monat.

Oberansicht hat gesagt…

5 euronen im monat? oida! fürchterlich! bei picasa habe ich noch nie was bezahlt. außerdem hab ich einen eigenen webspace .... der zwar das doppelte an jahreskosten verursacht, aber auch immerhin 9 webseiten beheimatet *pfff