Freitag, 17. Dezember 2010

Die Woche

Ich habe 170 Weihnachtssternchen ausgeliefert, davon 100 fremdausführen lassen (Danke!). Dabei habe ich nette Erlebnisse gehabt, viele Wünsche und auch einige Bussaln erhalten. Ich habe mich dabei ertappt, dass ich Freude darüber hatte, dass die Leute Gefallen daran haben, wenn man mal einfach so vorbeikommt und nichts, einfach gar nichts erwartet und braucht, sondern nur einen netten (wenn auch weihnachtlichen) Gruß dalassen möchte. Dabei habe ich einen Kunden besucht, der mich plötzlich per Du ansprach, mich links und rechts abbusselte und sich einfach nur freute dass ich gekommen bin, "meinen Mann" über den grünen Klee lobte, bis ich draufkam, wen er eigentlich meinte und ich furchtbar lachen musste (ich hab ihn dennoch nicht aufgeklärt *gg).

Das Bewusstsein, von den bestellten 80 Lachsen nur mal 7 für sich selbst zu brauchen ist auch was Nettes, besonders wenn man sie nicht ausliefern muss. Dabei darüber nachdenken, dass die Bestellung der schwedischen Dinger diesmal keinen Stress bereitete.

Dann haben wir 100 Fotos für die privaten obligatorischen Weihnachtskalender bestellt und dabei ist aufgefallen, dass 99 Prozent der Bilder nicht aus eigenen Knipsaktionen bestehen, sondern die Tochter komponiert hat. Und es waren zwei meiner Bilder dabei, die hier im Blog Anklang gefunden haben und deswegen bestellt wurden.


Den monatlichen Umsatzsteuertermin habe ich zwar mit einiger schweißtreibender Gehirnwindungsanstrengung verbracht, doch ruhig über die Bühne gebracht.

Die Bücherbestellung ist auch raus.

Unzählige Punsche haben den Weg in meinen Magen (und auch wieder raus) gefunden. Dabei habe ich mehr oder weniger (gestern Abend sehr viel mehr) gefroren.

Das Wohnzimmer ist endlich fertiggestellt, einige Schachteln haben sich jedoch noch breit gemacht und müssen noch verstaut werden.

Die Kekse sind gebacken, welche die nicht nur munden, sondern auch mal nett anzusehen sind (warum hat mir denn niemand vorher gesagt, dass die temperatürlichen Rezeptangaben nicht für Heißluftherde geeignet sind?)

Keine Weihnachtsbeleuchtung und keine Dekorationen angebracht, nur die beiden Weihnachtsmänner, die mussten einfach aufs Haus rauf, ich gestehe und ausss *blush*.

Überraschenderweise hat mir gestern eine Kursteilnehmerin ein Horoskop gelegt und ich habe dabei einiges erfahren, was mich verblüffte, es steht also mehr über mich in den Sternen, als ich selbst gewußt habe. Vergangenenes und Kommendes und es scheint noch interessant zu werden. Wenns stimmt, werde ich zu gegebener Zeit darüber berichten.

Einen netten Menschen kennen gelernt und abwarten was passiert. Freude auf ein nachmittägliches Treffen, hach ... ;)

Oh stressfreie Zeit - das erste Mal in vielen Jahren, man gönnt sich ja sonst nichts.

Kommentare:

rain hat gesagt…

Und so gaaanz allmählich wird es Zeit, das alte Jahr loszulassen und wieder Ruhe einkehren zu lassen...

Ich freue mich schon auf den Heiligabend und die anschließenden freien Tage. Es sieht ja ganz gut aus mit Schnee - wer wochenlang vorher schon schippen muss, der hat sich auch eine weiße Weihnacht verdient!! ;-)

Liuebe Grüße: _rain.

Oberansicht hat gesagt…

ich habs schon los gelassen, ruhe ist ja sowieso hier (manchmal zumindest *sfg)

hier gibts übrigens kaum schnee, die erde blickt durch, aber kalt is es, pfui!

die oberansicht winkt ... adventlich.

rosmarin hat gesagt…

jöööö.... was für ein programm, liebe frau oberansicht.
das alte jahr habe ich auch schon losgelassen und warte ungeduldig auf das neue (für das ich ihnen im übrigen nur das allerbeste wünsche).
gruß aus dem völlig verschneiten norden :-)

Oberansicht hat gesagt…

ich warte auch schon ungeduldig, aber die letzten tage waren ja auch schon seeeehr erfreulich *sssssfg*

die allerbesten wünsche auch von hier ans rosmarinchen ... aus dem völlig entschneiten "süden" ;)