Freitag, 31. Dezember 2010

Marathon ;)

Neuübernahme der Videothek, anmelden, drei gratis DVDs holen und los gehts mit dem Abendprogramm.


Erster Film "vincent will meer", ein schöner deutscher Film über einen 27jährigen mit Tourette-Syndrom.
Er hat laut eigener Aussage "einen Clown im Kopf, der ihm ständig zwischen die Synapsen scheißt" und haut mit einem magersüchtigen Mädchen und einem unter Zwangsneurosen stehenden Mann aus der Anstalt ab, um gemeinsam ans Meer zu fahren.

Eine herzliche Komödie und äußerst sehenswert.

Bildquelle



Den zweiten Film "Das Bildnis des Dorian Gray", gab es schon einmal mit Helmut Berger in der Hauptrolle, aber mit neuer Technik ist das ja wieder gaanz was anderes. Zur Geschichte sag ich nix, die ist hinlänglich bekannt.

Der Film ist gut gemacht, zwar ein wenig düster (so wie zB Sweeney Todd), stellt aber auch wieder mal recht gut die alten Londoner Verhältnisse dar - nicht dass ich mich dran erinnern könnte, aber ... naja ehschowissen. Blutrünstig ist er, was ich an und für sich ja gar nicht mag, aber zumindest musste ich mir nicht andauernd die Hand vor die Augen halten, vielleicht lags ja auch am feschen Hauptdarsteller ;)

Bildquelle

Über den dritten Film möchte ich nicht viele Worte machen, der war mir .... hmm .... irgendwie zu "dünn". Es war "Trauzeuge gesucht" und der ist eigentlich keine Erwähnung wert. Einzig und allein eine Ablenkung vor schaurigen Träumen. Und nun ab ins Bett!

Kommentare:

Anita hat gesagt…

ooh dorian grey hab ich auch gesehn!!
ich mochte ihn.. aber ein wenig seltsam war er.
er erinnerte mich auch ein wenig ans parfum!! .. vielleicht auch nur wegen der rothaarigen dame.. hach.

wie gut dass ihr mich habt =)

hab in der letzten woche glaub ich an die 9 filme gesehen.. haha.. :)

U. O. hat gesagt…

seltsam war er, stimmt .... aber irgendwie lieb auch *fg*