Dienstag, 13. März 2012

Es t*up*perte

Heute Abend war eine T*up*pereinladung im Nachbarort angesagt. Und weil ich ja eine Nette bin, habe ich ihm den Gefallen erwiesen und bin hingefahren. Eine interessante Runde mit drei Männern war das. Also wenns schon - von meiner Seite aus - kein Gewinn für die Gastgeberin war, ein netter Abend wars allemal!

Diese Gschirrln verwende ich ja normal nur zum Einfrieren von Lebensmitteln bzw zum Frischhalten von Wurst- und Käsewaren. Dass man damit kochen kann, wußte ich gar nicht, werds aber auch in Hinkunft auch nicht tun. Ich kann mir nämlich nicht vorstellen, dass es allzu gesund ist, in Plastikwaren zu kochen. Die Dame wollte uns eines besseren belehren und bereitete einiges vor unseren Augen zu. Dass dabei auch Tiefkühlprodukte zum Einsatz kamen, erfreute mich noch weniger.


Im Gschirrl Nr.1 wurde ein Putenbraten aufgestellt, der ohne Zugabe von Fett vor sich hinschmoren durfte und es wurde uns ein herrliches Natursafterl in Aussicht gestellt. Welches sich meiner Meinung nach nur als aus dem Supermarkt-Fleisch ausgetretener Wasseranteil entpuppte. Es wurde auch nach der Zugabe von Schlagobers (ungeschlagen) nicht ansehnlicher oder schmackhafter, das knusprig beschriebene Fleisch war leider farblos, trocken und gar nicht knusprig. Ok, Geschmackssache. Ersparnis wegen Nichtkauf: 68,30€ (für ein 1,5l fassendes Ding).

Im Gschirrl Nr.2, das als Omelettewunder angepriesen wurde, entstand ein nierenförmiges Omlette, das nicht so schlecht schmeckte, aber doch etwas trocken war, obwohl als flaumig versprochen. Resümee: das Omelette aus der Pfanne mag ich lieber. Da können sich Röstaromen besser entwickeln und .... naja es schmeckt mir eben besser. Ersparnis wegen Nichtkauf: 20,00€ (meine Pfanne reicht mir!)

Als Sonderkauf wurden wunderschöne Flaschen (Nr.3) angeboten, von denen ich mich bis jetzt frage, wozu ich sie brauchen könnte. Denn wenn ich außer Haus gehe, nehme ich sehr wohl ein Getränk mit, das mir aber in einer ausgedienten 0,5-Liter-Mineralwasserflasche auch sehr mundet. Und die Farben der Flaschen (rosa und lila) sind ein Horror. Drei Flaschen sind um 17,00€ statt um 27,50€ erhältlich. Pfff.

Die in grün und gelb gehaltene Zwiebelaufbewahrungsbox (Nr.4) ließ mir fast die Haare zu Berge stehen - wer bitte stellt sich was in DER Farbkombination freiwillig in die Küche? Die kommt mir nicht mal in einen Vorratsschrank! Ersparnis: 25,50€.

Und dann war da noch dieser Topf (Nr.5), der als Kasserolle (witziger Ausdruck!) bezeichnet wurde. Mit dem hab ich mir doch glatt 225,00€ erspart.

Was mach ich nun mit den ersparten 355,80€?
:-))))))

Kommentare:

Josef hat gesagt…

Bitte, dabei hält so ein Tupperplastik gut und gern 10.000 Jahre.

Oberansicht hat gesagt…

eindeutig zu lang, da werden noch unsere ur-ur-ur-usw ahnen damit zu kämpfen haben.

andererseits hab ich gestern 2 stück davon zum reklamieren mitgenommen. bin schon gespannt, wie sie sich rausreden. wahrscheinlich hab ichs unsachgemäß verwendet, wirds heißen.

und wenn es nicht umgetauscht wird, schenk ichs der margarineproduktion zur weiterverwendung =)

elisabetta1 hat gesagt…

Zum Thema frisch halten, gibt es unter anderem bei diesem Link interessante Erkenntnisse:
http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/markt/ernaehrung/haltbarkeit102.html
Ich habe vor kurzem einen "Reiskocher" geschenkt bekommen ;-(( hab's einmal probiert und anschließend den Topf in die Versenkung verschwinden lassen.
Normale Tupperwareschüsseln, bekommen, wenn Flüssigkeiten (Suppe etc.) erhitzt werden, einen aufgerauten Innenrand ;-(
Meine Begeisterung hält sich in Grenzen. Ja, für Salat oder Obst oder Gemüse im Kühlschrank, aber zum Kochen NJET

Oberansicht hat gesagt…

sag ich doch. zum aufbewahren ist das gut, aber zum kochen .....

ist wohl eher was für die chefmenü-liga. einfach alles, was man im tiefkühlregal findet reinwerfen, gewürzmischung drüber und in den ofen damit. das fand ich gestern schon so ekelhaft ... konnte mich nur mit äußerster überwindung aufraffen, es zu kosten. dem mann neben mir gings ähnlich - sehr sympathisch :D

Oberansicht hat gesagt…

und was ich am gruseligsten fand, war der dampfgartopf. unten kam tk-gemüse rein und oberhalb so gefrorene lachspakete *iiiieeh, ich mag das, wenn das gemüse nach fisch schmeckt!

Lady Crooks hat gesagt…

Meine T**... kommt von I**a uns halt auch schon viel zu lange 10 Jahre;-)

Oberansicht hat gesagt…

ein bissi steh ich jetzt auf der leitung beim I**a ....

Lady Crooks hat gesagt…

I**A = Schwedenmöbel....

Oberansicht hat gesagt…

aaaaaaaaaaaaaaaaaah!
(danke! gg)

Uta hat gesagt…

Freud mich doch sehr, daß nicht alle Ihre Küche vertu***^t haben., dachte schon daß muß so sein...

Oberansicht hat gesagt…

ich hab schon solche gefäße, aber nur zum kühlen und einfrieren .... kochen: nieeee!