Dienstag, 28. Februar 2012

Oldies

Abgesehen davon, dass ich eigentlich gar keine Zeit zum Bloggen habe, weil ich mitten in einer Bilanz stecke, die meine ganze Aufmerksamkeit braucht (ich plage mich mit den offenen Posten seit 1997, die bis jetzt noch keiner durchgesehen hat), bin ich müde. Gestern 3,5 Stunden beim Steuerberater und anschließend noch 6,5 Stunden beim Kunden, heute 13 Stunden vorm PC, musste ich mir die wichtigen Anliegen vom Papa am Telefon anhören.

1. Man kann sich angeblich jetzt vergünstigt Pensionszeiten nachkaufen. Das Argument, dass ich keinen Sinn darin sehe, jetzt um ein paar Tausender was zu kaufen, nur damit ich dann in ein paar Jahren vielleicht 30 Euronen im Monat mehr zur Verfügung habe, zählt nicht. Themenwechsel.

2. Die Mama ist krank. Gestern hat mir die Mama erzählt, dass der Papa krank sei. Wechseln sie sich ab? Ist morgen wieder Mama mit der Behauptung dran? Oder ist es einfach nur so, dass sie müde sind und jetzt dann schon mehr schlafen als sonst? Dass sie gerne länger liegen bleiben? Braucht man dafür eine Ausrede, wenn man eh in Pension ist? Themenwechsel.

3. Sie haben sich heute von 14 bis 18.30 Uhr die Oscarverleihung angesehen, die der Papa aufgenommen hat. War aber nicht besonders, weil es in Englisch war und sie nichts verstanden haben. Bitte, warum schaut man sich das dann 4,5 Stunden an? Themenwechsel.

4. Sie haben Motten, die neunzehnte. Nicht nur, dass uns wenn wir auf Besuch kommen, jede Motte in der Falle vorgezählt wird, wird täglich per Telefon berichtet, wieviel Stück es nun wieder sind. Seit Oktober suchen sie, woher die kommen, mein Hinweis, dass sie hinter dem Schrank sind (weil da schon mehrmals eine rausgeflattert kam), hat sich erhärtet. Doch den abbauen? Lieber wird täglich eine halbe Dose Insektengift in den Spalt zwischen Verbau und Wand gesprüht. Pfui Teufel. Themenwechsel.

5. Ankündigung für nächste oder übernächste Woche, sie kommen heraus zu uns. Er muss im Garten Rasen mähen? Häh? Bei Temperaturen, die sich gerade so einpendeln, dass man den Pelz weglassen kann und bei Bodenbeschaffungen die als gatschig gelten?

6. Letzte Frage: "Schaust dir die Hure an?" - "Häh? Welche Hure?" - "Na die Fortsetzung mit der Nelder." - Achso, es geht wieder mal um Fernsehen.

:D

Kommentare:

elisabetta1 hat gesagt…

Ach, es ist IHRE kleine Welt in der großen Welt. Das meiste dreht sich um sie selbst, wie soll es anders sein, wenn das Mit-ER-leben nicht mehr in dem Ausmaß vonstatten geht, wie früher einmal.
Geduld, Gelassenheit und eiserne Nerven sind manchesmal gefragt.
;-))

Oberansicht hat gesagt…

das stimmt allerdings. meist nehm ichs eh gelassen, oft muss ich auch sehr lachen. aber seit gestern nervt der papa schon wieder. er will den tollen fernseher weggeben, nur weil er probleme mit der buchse hat, in die er seine kopfhörer einsteckt. günstig für mich, "erbe" ich wieder mal ein tolleres gerät, als ich daheim hab.

nur dass er dreimal am tag anruft, wann wir das ding endlich holen, is schon ein bissal anstrengend *gg