Dienstag, 25. November 2008

Boah.

Sondersitzung im Parlament. Eindrittel hat Zweidrittel aufgefordert, Rechenschaft darüber abzulegen, warum nicht gearbeitet wird. Warum wochenlang nur herumgebuhlt wird um des anderen Hand zum Handschluß und nichts konstruktives getan wird. Warum gerade in dieser schwierigen Wirtschaftslage so getan wird, als herrschte heile Welt. Und (das stammt jetzt von mir) warum alle auf der faulen Haut herumsitzen/liegen/stehen. Schließlich verdienen sie alle schwerste Kohle. Einer redet, ein paar hören zu, die meisten halten es wie im Kindergarten: sie tratschen, sie rennen herum, sie hören nicht zu. Und das Schlimmste: genau diejenigen, die es betrifft, sitzen da und lächeln bis lachen. Das grenzt schon an .... woran bloß? An Nichtachtung, Respektlosigkeit, Wurschtigkeit und vor allem an Verarschung. Es ist ihnen einfach egal, was der Rest der Welt (das Ganze wird immerhin im Fernsehen übertragen) von ihnen denkt? Wenigstens der schwarze Mann lacht nicht, er hört auch zu. Doch der rote Mann lächelt die ganze Zeit, wie wenn ihn einer loben würde, dabei geht es genau um ihn und um seine Unzulänglichkeit. So einem will man unseren Staat in die Hand geben? Pfui Teufel.

Pff. Was man so alles sieht, wenn man krank ist und im Bett, resp. vor dem TV-Gerät festgehalten wird.

Wenigstens war danach auf MTV noch Coldplay mit "Lost" ^^ es hat mich wieder ins Leben zurück geholt.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

http://derstandard.at/?id=1227287033113

willkommen in der schönen neuen welt. und umso tragischer, wenn man bedenkt, daß es der, dem man es nachmacht ohne darüber nachzudenken, mittlerweile selbst zugibt, daß man zu weit ging ... und es nicht sein kann, daß deswegen freiheits- und bürgerrechte beschnitten werden.

Anonym hat gesagt…

[eta] was mich aber noch mehr bedenklich stimmt, ist, daß es dem stammtisch und krone-leser anscheinend egal ist. klar, man muß ja darüber streiten wie viele ausländer und warum und mit welchem glauben und überhaupt hier bleiben dürfen. in der tat, das land hat echt keine anderen sorgen.
ich kotz gleich

Anonym hat gesagt…

muss auch dazu sagen, dass mir die flammende rede von hcs gut gefallen hat und ich einige meiner gedanekn hier in diesem blog wiederfand.

Anonym hat gesagt…

äh ... was genau gab er leicht von sich?

Oberansicht hat gesagt…

Hahahaha! Das hab ich doch eh beschrieben, oder was glaubst du worums hier eigentlich ging?

Anonym hat gesagt…

kam mir nicht gerade so vor, als ob das von seinem gebabbel gewesen wäre.

Oberansicht hat gesagt…

Es ging um die "flammende Rede" und um die Reaktionen der anderen drauf. Und darum, dass keiner was hackeln möchte anscheinend.

Anonym hat gesagt…

das sagt aber noch immer nichts über den tatsächlichen inhalt eben jener rede aus. themenbereiche oder was auch immer darin vorkamen.

Oberansicht hat gesagt…

"Eindrittel hat Zweidrittel aufgefordert, Rechenschaft darüber abzulegen, warum nicht gearbeitet wird. Warum wochenlang nur herumgebuhlt wird um des anderen Hand zum Handschluß und nichts konstruktives getan wird. Warum gerade in dieser schwierigen Wirtschaftslage so getan wird, als herrschte heile Welt."

und so weiter und so fort.

siehe hier:
http://diepresse.com/home/politik/innenpolitik/432932/index.do?from=simarchiv

Anonym hat gesagt…

Diese sah für ihn nur zwölf Minuten vor, in denen die 68 Fragen nicht ernsthaft zu beantworten seien.
--
dann sollte man ihm auch die zeit dafür zugestehen und nicht laut schreien, er verweigert antwort, wenn ihm nicht mal angemessene zeit zugestanden wird.
==========
Nun soll die Beantwortung dieser Fragen im Nachhinein schriftlich erfolgen.
--
irgendwie fühle ich mich an 'lieber pepi' erinnert. also auch nicht besser als die, die man kritisiert.
==========
Während es von den Freiheitlichen keinerlei inhaltliche Vorschläge gebe, habe die FPÖ offenbar vor, fünf Jahre Wahlkampf zu spielen. Bei dem Vortrag des FPÖ-Obmanns habe es sich um eine Auflistung von Worthülsen gehandelt, die belege, dass es gut gewesen sei, die Regierungsverhandlungen ohne Beteiligung der FPÖ abgeschlossen zu haben.
--
hast wohl überlesen oder bereits wieder vergessen. und in dem punkt muß ich ihm recht geben. ich hab bis jetzt noch keinen einzigen konstruktiv sinnvollen vorschlag, ansatz, sonstwas vernommen. nur geschrei.

mal sehen, wie er diesbezüglich auf persönliche anfragen reagieren wird.

Oberansicht hat gesagt…

Es ging im speziellen Fall nicht darum, dass die FP irgendwelche konstruktiven Vorschläge bringen hätte sollen.

Es ging einzig darum, einen Mißtrauensantrag einzubringen. Der kam gemeinsam von den Blauen, Grünen und Orangenen.